Nadelholzkulturen

Schauerte GbR

Naturbaum

In unserem Betrieb ist die bedeutendste Weihnachtsbaumart die Nordmanntanne.


Unsere langjährige Erfahrung spiegelt sich in der Qualität unserer Naturbäume wieder.


Die in unserem Betrieb angebauten Pflanzen stammen aus ausgewählten Saatgutbestimmungen der Hochebene des Kaukasus. Die Ambrolauri, Tlugi, Borjomi und Tschemschugi werden hauptsächlich angebaut.


Außerdem finden Sie die klassische Blaufichte und die nicht so bekannte Korktanne auf unseren Feldern im Schmallenberger Sauerland.



Tipps für noch mehr Freude an Ihrem Weihnachtsbaum:


- Bis zum Aufstellen, den Baum möglichst kühl sowie wind- und sonnengeschützt lagern.

- Keinesfalls in einer luftdichten Verpackung lagern.

- Den Baum im Netz aufstellen und anschließend das Netz entfernen.

- Am besten einen halben Tag vor dem Schmücken aufstellen, damit er sich entfalten kann.

- Der Raum sollte nicht zu warm sein. Steht der Baum neben einer Heizung, diese zurückdrehen.

- Zugluft oder direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

- Mit Wasser versorgt bleibt der Baum länger frisch. Damit er das Wasser aufnehmen kann,

   muss der Stamm ca. 1-2 cm über dem Rindenansatz frisch angeschnitten werden.


Wussten Sie schon:


- Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur bindet während der Wuchsphase von zehn Jahren bis zu

   145 Tonnen CO 2 und produziert gleichzeitig bis zu 105 Tonnen Sauerstoff.

- Viele Tierarten benötigen ein Umfeld mit halbhohem Bewuchs. Dieses Umfeld bieten aber

   weder Ackerflächen, noch Wiesen oder Wälder.